Jobs in a printing house

Was für Berufe gibt es eigentlich in einer Druckerei? Teil 1

Warum schreiben wir einen Blog über das Thema? Noch dazu einen Zweigeteilten. Nun, ganz einfach. Wir machen das um klarzustellen, dass es noch weitaus mehr Berufe gibt als den Drucker, der an den Maschinen steht und darauf achtet, dass die Papierbögen richtig bedruckt werden und die Maschine selbst keine Zicken macht. Dieses Vorurteil wollen wir hiermit ein für alle Mal aus den Köpfen löschen. Nebenbei bemerkt werden Drucker heute gar nicht mehr als solche bezeichnet. Aber auch dazu gleich mehr.

Wenn sie sich am Ende dieses Beitrags denken: “Hey, in einer Druckerei gibt es eine Menge Berufsmöglichkeiten”, dann ist das ein riesen Fortschritt.

Vorab möchten wir noch erwähnen, dass wir hier vor allem von uns selbst, Schätzl print emotion ausgehen und die hier aufgezählten Berufe keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. Genauso wenig ist es wahrscheinlich, dass sie in jeder Druckerei die exakt gleichen Berufe vorfinden. 

Das ist abhängig von unterschiedlichsten Faktoren, angefangen mit der Größe des Unternehmens (mittelständisch, oder größer?), die verwendeten Druckverfahren und Druckmaschinen, oder ob es sich um eine Offset- oder Digitaldruckerei handelt etc. 

Nachdem das geklärt ist, legen wir los!

Ganz oben

In jedem halbwegs strukturierten Unternehmen gibt es einen, oder mehrere die das Sagen haben: Den Geschäftsführer und/oder die Geschäftsleitung. Hier ist es nicht unüblich, dass diese von Assistenten(innen) unterstützt werden. Diese können sich unter, unter anderem, um die Verwaltung und organisatorische Themen kümmern. Buchhaltung und Personal wären hier zwei passende Stichworte.

Projektmanager

Der Projektmanager ist derjenige, der bei einem Projekt im Unternehmen die Fäden in der Hand hat, die Schnittstelle, an der alle Stränge zusammentreffen. Er muss führen, organisieren, mit Budget umgehen und auch großem Druck standhalten können. Dabei darf er den Blick fürs große Ganze nicht verlieren.

Genauer gesagt: Der Job eines Projektmanagers ist es, in einer bestimmten Zeit und mit einem bestimmten Budget eine komplexe Aufgabe zu lösen.

Die IT-Infrastruktur 

Berufe in einer Druckerei - IT

Die IT-Infrastruktur ist die Gesamtheit aller Gebäude, Kommunikationsdienste (Netzwerk), Maschinen (Hardware) und Programme (Software), die einer übergeordneten Ebene durch eine untergeordnete Ebene (lat. infra „Unter“) zur automatisierten Informationsverarbeitung zur Verfügung gestellt werden. Und selbstverständlich gibt es auch hier Menschen die sich darum kümmern, dass diese funktioniert. Hier einige Berufe, die mit der IT-Infrastruktur zu tun haben:

Zu den Aufgaben des DevOps Engineers gehören das Entwerfen und Erstellen von Skripten und Entwicklungstools für eine agile Softwareentwicklung, das Ausführen von Administrationstätigkeiten, das Monitoring, die Programmierung von Open Source, die Konzipierung und Durchführung von Gerätetests, das Logging, die Verwaltung von digitalen Zertifikaten, und ebenso auch das Optimieren von Lösungen für operative Prozesse zur Softwareentwicklung.

Ein IT-Projektleiter, teilweise auch IT-Projektmanager genannt, befasst sich mit allen Aufgaben zur Planung, Organisation und Steuerung von IT-Projekten. Dabei koordinieren IT-Projektleiter in erster Linie die Führung der Mitarbeiter und die Zusammenarbeit mit den einzelnen Abteilungen in einem Unternehmen bezüglich des IT-Projektes. IT-Projektleiter stellen ebenso einen strukturierten Plan zur Umsetzung des Projektes auf, mit dem Ziel, Projekte effizient zu planen und umzusetzen, im Sinne des Unternehmenserfolges und dem Erfolg eines Projekts.

Design

Als Kommunikationsdesigner(in) bist du Schöpfer aller denkbaren Werbeformen. Ob Werbeanzeigen auf Webseiten und in Printprodukten, Prospekte oder TV-Spots: Kommunikationsdesigner entwerfen die unterschiedlichsten Arten von Werbung, setzen diese um und kümmern sich auch um Marketing- und Vertriebskonzepte. Solche findet man auch im Bereich Marketing & eCommerce.

Das Berufsbild Mediendesigner befasst sich ganz allgemein mit der Gestaltung und Bearbeitung von medialen Produkten für Print, TV oder Internet. Dabei beschäftigst du dich mit verschiedenen Elementen wie Text, Bild, Grafik, Ton und Bewegtbild. Ganz wichtig zu erwähnen: Im Bereich Design und Marketing kann es zu allen möglichen Mischformen kommen, sodass sich unterschiedlichste Aufgabenbereiche überschneiden können.

Marketing

Berufe in einer Druckerei - Marketing

Produzierende Unternehmen und Dienstleister müssen Ihre Kunden erreichen, um Ihre Produkte und Leistungen verkaufen zu können. Nur, wenn die Kunden auf das entsprechende Produkt oder die Dienstleistung aufmerksam werden, steigen auch die Verkaufszahlen. Für diese Aufgabe sorgen viele kreative Köpfe in den Marketingabteilungen der einzelnen Unternehmen.

Folgende Aufgaben im Marketing sind Teil einer erfolgreichen Marketingarbeit in einem Unternehmen: 

  • Kunden-, Markt- und Wettbewerbsanalyse
  • Produktplanung und Markteinführung
  • Produkt- und Preisoptimierung
  • Externe Kommunikation
  • Interne Kommunikation

Vertrieb

Der Vertrieb eines Unternehmens ist für den Verkauf von hergestellten Gütern, Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens zuständig. Dafür stehen Vertriebler in Kontakt mit potenziellen oder bestehenden Kunden. Sie kümmern sich um den Aufbau eines Kundenstammes, die Pflege der bestehenden Kundenbeziehungen und Vorschläge zur Produktentwicklung.

Vertriebsinnendienst: Im Account Management besteht die Aufgabe vor allem darin, Angebote zu schreiben bzw. vorzubereiten, Beschwerden zu bearbeiten und Kundenanalysen durchzuführen. Dabei wird der Kontakt zu privaten Endkunden B2C-Beziehung genannt, bei Unternehmen zu Unternehmen spricht man vom B2B.

Außendienst: Außendienstmitarbeiter arbeiten als Vertriebler für ein Unternehmen vorwiegend bei den Kunden vor Ort. Das heißt, sie stehen weniger – wie Vertriebler im Innendienst – mit den Kunden von einem Büro aus in Kontakt, sondern sind viel unterwegs und arbeiten direkt bei den Kunden.

Customer Care

Berufe in einer Druckerei - Customer Care

Der Kundenservice kümmert sich um die Wünsche des Kunden, nach dem ein Produkt oder eine Dienstleistung verkauft wurde. Der Customer Service ist sozusagen die Schnittstelle zwischen Vertrieb, Marketing und Verbraucher. Er ist dafür zuständig, den Kunden mittels Kundenbindung zu halten. Neukunden zu gewinnen ist immerhin viel teurer für ein Unternehmen, als Bestandskunden zu halten.

Soweit mal für heute. Nächste Woche geht´s weiter mit Teil 2, wo wir uns mehr mit Berufen befassen, die in den Bereichen Produktion, Lager und Versand vertreten sind. Sollten wir ihre Neugier geweckt haben, dann scheuen sie sich nicht und schauen mal auf unserer Homepage vorbei, oder tragen sich für unseren Newsletter ein.

Scroll Top